Flexibilität

Wie viele Menschen sich selber doch als flexibel und offen für Neues ansehen. Doch in Realität sind aufgeschlossene und anpassungsfähige Menschen unglaublich rar! Neben aktuellen Ereignissen in meinem Betrieb gibt es noch einen viel offensichtlicheren, allgemeineren Auslöser für diesen Beitrag.
Facebook hat gestern sein „Dashboard“ umgestellt und meiner Meinung nach modernisiert und übersichtlicher gestaltet. Doch kaum gibt es das neue Design, schon gibt es auch die erste Anti-Gruppe: I want old Facebook back .
Ähnliche Aufschreie gab es auch, als Myspace das „Dashboard“ geändert hat und alle Neuigkeiten wie Status-Meldungen, Bulletins und Blogs zusammen in einer Übersicht dargestellt hat. Und ich meine mich auch erinnern zu können, dass es bei dem neuen Dashboard von WordPress auch schon Unkenrufe aus einigen Ecken gab…
An dieser Stelle ist auch ein nettes Beispiel Windows Vista. Hier haben alle Leute gemöppert, weil Microsoft mal Änderungen eingebaut hat und es nicht mehr aussah und funktionierte wie Windows XP. Aber mit Windows 7 ist ja ALLES anders und besser geworden…

Soviel zu dem Thema, nun kann sich jeder seinen Teil denken. Aber ich bin der Meinung, dass wenn alle Menschen so unflexibel wären, wir heute den Begriff „Web 2.0“ nicht kennen würden – und entsprechend auch nicht die Vorteile daraus ziehen könnten.

Advertisements

Twitter und Myspace

Auch wenn ich eigentlich kein Freund von Myspace bin, freue ich mich schon darauf, wenn die aktuellen Beta-Tests für amerikanische Nutzer erfolgreich verlaufen und Myspace endlich auch mit Twitter in Wechselwirkung Status-Meldungen austauschen kann! Dann müsste ich von Twitter aus nur noch auf Identi.ca publizieren können und ich hätte erhebliche Vereinfachung beim Informationsfluss für den ‚Slaughter….

Popularität von „sozialen“ Netzwerken…

Gerade frage ich mich ernsthaft, warum Myspace sich so sehr für Bands als Werbeplattform etabliert hat! Gerade auf Grund des nahen Musikbezugs wäre doch Last.fm wesentlich prädestinierter, oder?

Videos, Musikstücke, Diskographie, Bandbilder, alles lässt sich über Last.fm wesentlich schöner und übersichtlicher darstellen und zeigt auf Grund der realen Abspielungen von Stücken auch eine wirklich brauchbare Statistik zu den Künstlern und deren Beliebtheit.

Und technisch läuft der „Was hört ihr gerade“-Dienst auch wesentlich schneller und kompatibler, als der überladene „Alle sind beste Freunde“-Dienst… aber naja, scheinbar bin ich der einzige, der so denkt… /:

MySpace und Sicherheit

MySpace.com ist in meinem Ansehen seit meiner Registrierung vor einigen Jahren rapide gesunken. Total hässliche, unleserliche Seiten mit animierten, pinken Hintergrundbildern und tausenden von Flash-Elementen zwingen meinen armen Rechner und meine Augen regelmäßig in die Knie. Und das, wo ich doch nur mal eben die Diskografie oder die Biografie einer verdammten Band nachlesen wollte, die mal wieder keine „normale“ Homepage besitzt…

Aber gestern ist MySpace in meiner Achtung komplett in den Keller gewandert: Eigentlich empfehlt man bei Passwörtern eine Mindestlänge von 8 Zeichen, wenn nicht länger. Wenn ich mein Passwort aber bei MySpace ändern will, meckert es rum, dass mein Passwort mit 11 Zeichen zu lang sei und 10 Zeichen das Maximum wäre.
Wenn ich mich recht entsinne und man das Passwort MD5-Verschlüsselt in eine Datenbank speichert, dann ist die Checksumme immer 32 Zeichen lang. Egal wie lang das Passwort selber ist, also warum diese Restriktion von 10 Zeichen?

Neues aus der Welt des Krach…

embedded cover
Zwei Songs in einer Mischung aus oldschool und brutal Death Metal präsentieren die Osnabrücker EMBEDDED auf ihrer MySpace-Seite. Die Songs „Terminal Stage“ und „The Mirror“ stammen vom dritten Album der Band „Beyond The Flesh“, das im Soundlodge-Studio aufgenommen wurde und im Laufe des Jahres bei Delicious Bowels Agency erscheinen wird.

Link http://www.myspace.com/embeddeddeathmetal


Die Spanischen Death/Thrasher Darkness By Oath haben ein neues Video auf MySpace hochgeladen: Fear Yourself vom gleich betitelten Album, dass am 27.03.2009 über Colony Empire erscheinen wird.

Link: http://www.myspace.com/darknessbyoath