Von mir unterbewertet: Nox, Mental Amputation und Skitsystem

Okay, der Titel ist etwas irritierend! An und für sich finde ich o.g. Bands richtig gut! Doch kaum habe ich das Album aus meiner Anlage genommen, verschwindet auch die Band wieder ganz tief in meinem Hinterkopf und ist mir nicht wirklich präsent. So geht es dann jedes mal wieder auf’s Neue: „Die Platte ist eigentlich cool, die musst du noch mal öfter hören!“ – und in einem dreiviertel Jahr hole ich sie dann wieder hervor, höre sie mir an und das Spiel geht wieder von vorne los…

Damit soll aber Schluss sein, darum nun hier auch der Hinweis auf Bands, die ich selber sträftlich vernachlässige!

NOX ist ein Nebenprojekt von einigen Severe Torture-Mitgliedern – die im übrigen auch mit dem aktuellen „Slaughter“ richtig töten! Richtig guter Death Metal, nicht mehr, aber auch nicht weniger!
http://www.myspace.com/nox333

Selbiges gilt für MENTAL AMPUTATION, die ich auch viel zu selten laufen habe!
http://www.myspace.com/mentalamputation

Und auch wenn man mich dafür steinigen könnte: SKITSYSTEM! Auch wenn die Jungs ihre komplette Diskographie zum kostenlosen Download anbieten, höre ich immer nur mein physikalisch vorhandenes Album „Stigmata„. Eine Schande, ich sollte die Crustpunks viel öfter laufen haben!
http://www.skitsystem.net/

Advertisements

Zu unrecht unbekannt: Raging Speedhorn

Wieder eine Perle in meinen CDs gefunden: RAGING SPEEDHORN waren eine Post-Hardcore/Metal Band aus England. Düster, schwer, teilweise schleppend, teilweise forsch, aber immer unglaublich angepisst und pessimistisch. Ich mag solche Musik, wer sich schnellere Fall Of Efrafa oder langsamere Trainwreck/His Hero’s Gone/Tragedy mit hammermäßigem Groove vorstellen kann, sollte RAGING SPEEDHORN definitiv antesten! Leider hat sich die Kapelle nach 10 jährigem Bestehen 2008 aufgelöst…
http://www.myspace.com/ragingspeedhorn