Felis catus – Terrarienhaltung möglich

Wie sicherlich jedem Terraristen mit Hauskatze bekannt: Die haarigen Vierbeiner melden ziemlich schnell ein appetitreiches Interesse an den Leckereien hinter Glas an!
So ist unser kleiner Derwisch ziemlich scharf auf unser Chamäleon, die Schlangen – besonders nach der Fütterung, so eine mausgefüllte Schlange ist sicherlich ein doppelter Leckerbissen – und natürlich die Skolopender.
Ihr liebstes Spielzeug sind kleine Gummi-Skolopender, die meine Freundin mir mal geschenkt hat. Richtig liebevoll nagt sie da immer die Schleppläufe und Laufbeine ab und erfreut sich mit einem spielerischen Hass an ihrem Übungsobjekt, nur für den Fall, dass mal eines meiner lebenden Tiere aus einem Becken entkommen sollte.

Nachdem dann mein großer Sc. s. dehaani verstorben war, habe ich das Becken mal zur Besichtigung offen gelassen, was bei unserem Fellmonster auf reges Interesse gestoßen ist…

p1170539

PS: Man beachte das Memento Mori an dem Bild, die Katze steht auf einem Katzenschädel (;

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s