[Rezept] Pfeffer-Hähnchen mit Limetten-Reis

Was soll ich heute nur kochen? – Eine Frage, die sich sicherlich jedem schon mal gestellt hat und auch sicherlich schon für einige Frustration in Anbetracht eines leeren Geldbeutels, leeren Kühlschranks oder einfach nur eines leeren Kopfes gesorgt hat…
Darum finde ich die Idee eines Blog-Kochbuches gar nicht so schlecht! So bekommt man über den Feed-Reader neue Rezepte oder einfach nur Anregungen, wie in dem Fall von lecker Bolognese. Und als ich mich gestern an einem Rezept aus GU-RatgeberNoch mehr Rezepte unter 1,50 €“ versucht habe – nebenbei, das Buch ist sehr empfehlenswert, schnelle und günstige Rezepte, die wirklich sehr lecker sind! – wollte ich meine Variation hier auch mit anderen teilen!

Preis pro Person: ~ 1,40 €
Menge: für 4 Personen
Zutaten:

  • 50 g Walnüsse
  • 4 Hähnchenbrustfilets
  • 3-4 EL Oliven-Öl
  • 1 TL Honig
  • 2 Limetten
  • 750 ml heiße Brühe
  • 300g Basmati-Reis
  • Pfeffer
  • Salz

Reis: Einen Schuss Öl in die heiße Brühe, den Saft der zwei Limetten dazu und in dieser Mischung den Reis ca. 15-20 Minuten auf mittlerer Hitze kochen lassen. Später bei Bedarf einen Schuss Honig dazugeben.

Fleisch: Die Walnüsse grob hacken und mit beliebig Pfeffer vermischen. Hähnchenbrust waschen, salzen und in der Walnuss-Pfeffer-Mixtur wälzen. Anschließend auf hoher Hitze von beiden Seiten anbraten und auf mittlerer Hitze durchbraten. Kurz vor Ende der Bratzeit auf jede Seite einen Schuss Honig geben.

Servieren: Von der Limette die Schale fein abreiben und über den Reis streuen und anschließend mit dem Fleisch servieren. Als nette Zugabe haben sich gestern Preisselberen erwiesen (;

Guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s