Das Ende der PC-Ära?

IBM verkündet das Ende der PC-Ära. Als Sprecher agiert Mark Dean, der drei von neun Patenten des ersten IBM PCs hält und einst als Cheftechniker für die Entwicklung des IBM PC/AT verantwortlich war.

“Auch wenn PCs weiterhin viel genutzte Geräte sind, stehen sie doch nicht mehr an der Spitze der Computerentwicklung. Sie werden denselben Weg gehen wie die Elektronenröhre, die Schreibmaschine, Vinyl-Schallplatten, Röhrenmonitore und Glühbirnen.”

Schreibt er in einem Blogeintrag (Übersetzung von Golem). Ob nun ein Vergleich von PC, Schreibmaschine, Röhrenmonitor und Schallplatte nicht doch nach Äpfeln und Birnen riecht, sei mal dahingestellt.

Dennoch sind die Trends im Consumer-Markt recht selbstredend: Nur fürs surfen, ein wenig chatten, facebooken und Katzenvideos auf Youtube anschauen, reicht vielen Endanwendern ein Netbook, ein Smartphone oder neuerdings ein Tablet. Diese mobilen Geräte sind auch angenehmer für den lässigen Gebrauch abends auf der Couch und haben nicht den Business-Charakter eines dicken Desktop-PCs im Arbeitszimmer.

Doch für jedwede produktive Tätigkeit sind die neuen Gadgets nicht ausreichend. Schreiben längerer Texte ist ohne physische Tastatur anstrengend, für Bildbearbeitung bietet ein Touchscreen nur eingeschränkte Möglichkeiten, wie es auch simpel an ordentlicher Software mangelt. Von fehlender Rechenleistung für Anwendungen mit hohen Hardware-Anforderungen (z.B. Audio und Video-Bearbeitung oder simpel Spiele) ganz zu schweigen.

Entsprechend stimme ich mit IBM zwar überein – mache aber dennoch ein paar Einschränkungen. Der PC verliert an Bedeutung für den Massenmarkt. Der einfache Konsument braucht nur einfache, portable Empfangsgeräte wie Netbook, Smartphone oder Tablet. Wer hingegen etwas erschaffen will, wird weiterhin nicht um einen richtigen PC rumkommen.

http://www.golem.de/1108/85636.html

About these ads

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s